Datenfernüberwachung

Wurm

Mit dem erweiterten Service „FrigodataMobile“, einer neuen Benutzeroberfläche für Displays mobiler Endgeräte sowie dem verbesserten Live-Modus ist die neueste Version der Software „FrigodataOnline“ von Wurm noch schneller und intuitiver bedienbar als zuvor. Marktbetreiber und deren Servicepartner können nun von unterwegs aus noch schneller auf die Kälteanlagen zugreifen. Dafür sind lediglich mobile Endgeräte mit Internetzugang notwendig. Wurm hat dafür die Browseroberfläche weiter optimiert (www.frigodata.de). Diese unterscheidet sich nun von der Computerversion, so dass die einzelnen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-06 Teko/Wurm

LAN-Gateway für die digitale Zukunft

„GTW-LAN2.1“ von Wurm Systeme bietet den Nutzern eine unabhängige Gewerketrennung. Bis zu drei Gewerke mit jeweils fünf Alarmzielen können individuell über „Frigodata“ konfiguriert werden....

mehr
Ausgabe 2016-05 Wurm

CO2-Regellösung

Wurm Systeme, Anbieter von Automatisierungstechnik für Kälteanlagen und Gebäude, ist wie in den Vorjahren auf der Chillventa 2016 vertreten. Gleich ob es um Elektroregelung, Parallelverdichtung...

mehr
Ausgabe 2014-05 Wurm Systeme

Umfassende Überwachung

Mit „Eagleview“ präsentiert Wurm auf der Chillventa eine Lösung für die Kältetechnik. Die Optimierungen und Weiterentwicklungen der „Frigodata-Online“-Anwendungen (FDO) geben dem Betreiber...

mehr
Ausgabe 2014-04 Wurm Systeme

Smarte Alternative zu PID

Mit der Verdampferregelung für Kälteanlagen „Smartflow+“ von Wurm werden das Handling vereinfacht sowie Laufverhalten und Effizienz der Anlage optimiert. In der Praxis wird zur Optimierung eines...

mehr

FrigodataOnline für mehr Flexibilität und Sicherheit bei der Steuerung von Kälteanlagen

Mit dem erweiterten Service FrigodataMobile, einer neuen Benutzeroberfläche für Displays mobiler Endgeräte sowie dem verbesserten Live-Modus ist die neueste Version der Software FrigodataOnline von...

mehr