Malessa & Schüller

Durchdringungsfreie Flachdachmontage

Wie stellt man Geräte der Gebäudetechnik aufs Dach, ohne die Dachhaut zu durchdringen?

Eine einfache, schnelle und vielseitige Lösung ist das Montagesystem „Big Foot“ für die Aufstellung von Anlagenausrüstung und Gebäudetechnik auf Flachdächern. Am Beispiel der Strahlenklinik Essen soll aufgezeigt werden, wie das Montagesystem zum Einsatz kommen kann.

1. Anfrage

In der Planungsphase beauftragte die Planungsgesellschaft PTG aus Marl die Firma Malessa & Schüller (www.malessa-schueller.de) mit der Ausarbeitung einer „Big Foot“-Lösung zur Aufstellung eines Lüftungsgeräts. Mit Hilfe der Gerätezeichnung konnten ein projektbezogener Ausschreibungstext, ein Angebotspreis und auch ein Standsicherungsnachweis gemäß DIN 1055-4 der Planungsgesellschaft PTG zur Verfügung gestellt werden. Für Lüftungskanäle, Rohrleitungen und Kabel­trassen wurden Mengengerüste der „Big Foot“-Trassensysteme erstellt.

2. Ausschreibung

Nach Abstimmung der Planungsgesellschaft PTG mit dem Bauherrn, der von der durchdringungsfreien Aufstellung überzeugt werden konnte, wurde die „Big Foot“-Lösung ausgeschrieben. Auch die Trassensysteme wurden in der Ausschreibung für die Unterstützung von Lüftungskanälen, Rohrleitungen und Kabeltrassen berücksichtigt.

3. Montage

Nach erfolgter Vergabe wurden die Gerätedaten mit dem ausgeschriebenen System final verglichen – bei Änderungen hätte innerhalb von ein bis zwei Tagen eine neue „Big Foot“-Lösung erstellt werden können. Durch die kurze Lieferzeit von ca. zehn Tagen bis zur Baustelle kann kurzfristig auch auf Änderungen reagiert werden. Parallel wurden Montageanleitung und projektbezogene Aufstellungszeichnung erstellt und dem Installationsbetrieb zur Verfügung gestellt. Bei der Montage hat ein Mitarbeiter der Firma Ulrich, Essen, folgende Erfahrung gemacht: „Das Big Foot-System ist einfach und schnell zu montieren und ist flexibel bei der Platzierung. Es gibt keine Schnittstellen mit anderen Gewerken. Der Dachdecker schließt das Dach und danach wird das System aufgestellt. Es muss nicht gebohrt, gesägt oder gedübelt werden, sondern die Montage erfolgt nur mit Wasserwaage und Schraubenschlüssel“.

Zur Montage wurde kein Kran benötigt, da die Einzelteile nicht schwerer als 28 kg sind. Dies erhöht die Flexibilität und senkt die Kosten.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2017 Malessa & Schüller

Behälterpumpe für jedes Kondensat

Die Behälterpumpe „MAX Hi-Flow“ der Malessa & Schüller GmbH hat den Spritzwasserschutz IP24 und einen Schalldruckpegel von nur 44 dB(A) in 1 m Entfernung. Sie bewältigt eine Förderhöhe von bis...

mehr
Ausgabe 01/2018 Malessa & Schüller

Behälterpumpe

Seit 25 Jahren ist Malessa & Schüller für ihr Angebot an hochwertigen Pumpen des englischen Herstellers Aspen Pumps bekannt. Die Behälterpumpe „MAX Hi-Flow“ fördert Brauchwasser aus Klimaanlagen...

mehr
Ausgabe 01/2016 Malessa & Schüller

Entspannter und zufriedener Rückblick auf 2015

Gegenüber dem schleppenden Beginn in der Kälte-/Klimabranche haben wir zu Beginn 2015 keinen Einbruch gespürt. Hingegen verzeichneten wir im Mai und Juni 2015 eine leichte Delle nach unten, die...

mehr
Ausgabe 01/2014 Big Foot Systems / Malessa & Schüller

Stahlrahmensysteme für Dachaufbauten

Bisher verwendeten Bauunternehmer bei der Montage von Klimaanlagen auf Flachdächern häufig Betonplatten, die als kostengünstige Trägerlösung gelten. Diese Platten können langfristig jedoch –...

mehr
Ausgabe 02/2018 Malessa & Schüller

Reinigungs- und Pflegemittel

Die Reinigungs- und Pflegemittel „Storm“ – angeboten von der Malessa & Schüller GmbH, sind speziell für anspruchsvolle Bedingungen/Reinigungsorte der Kälte- und Klimatechnik entwickelt worden,...

mehr