Danfoss

Flexible Hauptventile

Das modulare „ICV“-Konzept bietet ein hohes Maß an Flexibilität für anwendungsgerechte und zweckoptimierte Ventile. Jedes Ventilgehäuse ist in unterschiedlichen Anschlussgrößen erhältlich und für „ICS“ und „ICM“ gleichermaßen geeignet. Verschiedene Funktionsmodule mit unterschiedlichen technischen Eigenschaften können mit dem entsprechenden Ventilgehäuse kombiniert werden.

Das „ICV“-Ventilkonzept ist einfach und schnell montierbar. Durch die kompakte und leichte Bauform wird eine kos­tensparende Installation möglich. Durch die Direktmontage in die Rohrleitung wird eine zusätzliche Hermetisierung des Hauptventils erreicht, da vollständig auf Flanschdichtungen verzichtet wird. Auch die Wartung wird erleichtert. Beim Service kann einfach das Funktionsmodul entnommen werden, ohne dass dabei eine Unterbrechung der Rohrleitung entsteht. Alle „ICV“-Ventile sind für einen maximalen Betriebsdruck von bis zu 52 bar in einem Medientemperaturbereich von -60/+120 °C konzipiert und geprüft. Damit sind sie für das Kältemittel CO2 und andere Hochdruckkältemittel geeignet.

Das „ICS“-Hauptventil ist ein 100%iger Nachfolger für das „PM“-Ventil. So können z. B. alle „PM“-Pilotventile weiter verwendet werden. Außerdem ist die Bestückungslogik mit den Pilotports „S1“, „S2“ und „P“ gleich. Damit steht einer Ablösung des „PM“-Ventils in dessen Auslaufphase bis 2012 nichts mehr entgegen.

Danfoss GmbH Kältetechnik,

63073 Offenbach,

Tel.: 069 / 47868521,

E-mail: kaelte-info@danfoss.com,

www.danfoss.de/kaelte

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-Großkälte Danfoss

Magnetventil optimiert Heißgasabtauung

Die Heißgasabtauung ist eine weit verbreitete und effiziente Methode zur Enteisung von Verdampfern in industriellen Kälteanlagen. Um die Anlagensicherheit zu erhöhen, hat Danfoss mit dem...

mehr
Ausgabe 2015-Großkälte Danfoss

Industriekältekomponenten

Neu im Danfoss-Sortiment für die Industriekälte sind zwei Komponenten der bekannten „Flexline“-Plattform: Die Ventilstation „ICF 15-4“ und das „ICV“-Ventil mit Flanschen als Ersatz für die...

mehr
Ausgabe 2013-05 Danfoss

Für CO2-Anwendungen

Danfoss führt „GBC“-Kugelabsperrventile und „NRV“-Rückschlagventile mit einem zulässigen Betriebsüberdruck von 90 bar ein, die für CO2-Anwendungen optimiert sind. Das Kugelabsperrventil ist...

mehr
Ausgabe 2010-03 Danfoss

Ex-Ventile überarbeitet

Danfoss präsentiert die neue Expansionsventil-Baureihe „TE5 – 55“. Das Expansionsventilprogramm wurde dafür komplett überarbeitet – vom thermostatischen Element über die Düse bis hin zum...

mehr
Ausgabe 2009-05 Danfoss

Neue Leistungsgrößen

Danfoss ergänzt die Hauptven­tilreihe „ICS“ durch neue Leistungsgrößen. Nun sind auch An­schlussgrößen DN 100 bis 150 mit den zugehörigen Hauptventilen für größere Leistungen als bisher...

mehr