Refrion

Gas Cooler mit CO2

Refrion hat eine Serie von „Gas Coolern“ eingeführt, speziellen Fernkondensatoren für Kühlanlagen, die CO2 als einziges Betriebskühlmittel nutzen. Bei den „Gas Coolern“ fließt Kohlendioxid mit hoher Temperatur und hohem Druck durch die Rohre und wird mithilfe eines Lamellen-Wärmetauschers durch die Raumtemperatur abgekühlt, ohne sich zu verflüssigen. Um auf diese Weise arbeiten zu können, reichen die maximalen Betriebstemperaturen und -drücke bis zu 130 bar bzw. 150 °C. Die Konfigurierung des Lamellen-Wärmetauschers kombiniert belastungsfähige Materialien mit speziellen Konstruktionslösungen, um die Auswirkungen der Wärmeausdehnungen zu kompensieren. Die mit Standard-AC-Ventilatoren oder EC-Ventilatoren ausgestatteten „Gas Cooler“ gewährleisten eine Wärmetauschfähigkeit von über 300 kW. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Zubehör und die Möglichkeit der Personalisierung, um allen Kundenwünschen gerecht zu werden.

Refrion Deutschland GmbH

23867 Sülfeld

04537 70660-55

www.refrion.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2018

Gas geben für den Umweltschutz

Erdgas-Transporter als zukunftssichere Alternative zum Diesel
Mit Erdgas steht eine sofort verf?gbare, ausgereifte Alternative zum Diesel zur Verf?gung.

„Die Fuhrparks der meisten Handwerksbetriebe bestehen mangels Alternativen vor allem aus Dieselfahrzeugen“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer. „Fahrverbote sind für die gut eine Million...

mehr
Ausgabe Großkälte/2018 Linde

Flexibel frosten

Froster-Modell Cryoline CWI

Durch die sehr hohe Kühlwirkung der bis -196?°C kalten Lebensmittelgase Stickstoff (N2) und Kohlendioxid (CO2) ermöglichen kryogene Froster hohe Leistungen bei geringem Platzbedarf. Das...

mehr
Ausgabe Großkälte/2018 Refrion

Klimakammer als Flaggschiff der Forschung

Refrion ist ein Unternehmen, das auf die Produktion von industriell einsetzbaren Luftkühlern spezialisiert ist. 2016 hat es in den Bau der europaweit größten Klimakammer für Tests an Dry Coolers...

mehr
Ausgabe 06/2013

Alles fließt

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Schon Heraklit, von dem diese Äußerung stammt, hatte vor 2500 Jahren erkannt, dass – um ihn ein weiteres Mal zu zitieren – alles im Fluss ist. Davon ist...

mehr
Ausgabe 02/2012

Ganz natürlich: Das Kältemittel R-744 – Kohlendioxid

Infos für Praktiker (Teil 7)

Manches synthetische Kältemittel hat in den vergangenen Jahren für Gesprächs- und Zündstoff gesorgt. Im Fahrwasser politischer Entscheidungen fielen so die Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffe...

mehr