Walter Roller GmbH & Co.

Gut gerüstet für 2011

Für 2011 erwarten wir, dass insbesondere die Nachfrage nach unseren neuesten Entwicklungen, die im weiteren Sinne etwas mit Energieeinsparungen zu tun haben, steigt:

Zum Einen handelt sich dabei um unsere Seriengeräte, die mit EnergieSparMotoren ausgestattet sind. Bei den Kühlraumverdampfern haben wir aktuell diese EC-Technik serienmäßig in allen Ventilatoren mit 250 mm Flügeldurchmesser unserer Baureihen „DLK“ und „FHV“ eingebaut. Sie nehmen über 50 % weniger Leistung auf und geben somit weniger Wärme in den Kühlraum ab. Dadurch rechnet sich der Mehraufwand der etwas teureren Ventilatoren rasch, der Kunde spart Betriebskosten und es wird weniger CO2 ausgestoßen. Standardmäßig haben die Motoren eine zweite Drehzahl, die z.B. für Teillast genutzt werden kann. Bei den Klimageräten „HKN/D“ können wir ebenfalls EC-Gebläse anbieten. Durch ein 0-10 Volt-Signal lassen sich die Ventilatoren ansteuern und somit der Luftstrom stufenlos regeln. Neben der Effizienz wird auch der Komfort der ohnehin schon sehr leisen Fan-Coils weiter gesteigert. Die Applikation von neuen Ventilatoren mit der sparsamen EC-Technik in unseren Produkten werden wir weiterbetreiben, sobald preislich akzeptable und technisch ausgereifte Alternativen zu den bisherigen Wechselstrom- oder Drehstrommotoren verfügbar sind.

Zum Anderen sind unsere Wärmetauscherregister für Kreislaufverbundsysteme sehr interessant. Hocheffiziente Wärmerückgewinnungen (WRG) bis 70 % Wirkungsgrad sind damit realisierbar. Durch die glatten Lamellen sind unsere luftseitigen Druckverluste wesentlich kleiner als bei Lamellensystemen, die sich hohe Wärmeübergänge mit gewellten oder geschlitzten Lamellen erkaufen. Gute Übertragungswerte schaffen wir durch die Dicke unserer Lamellen (0,25-0,3 mm), die nebenbei so auch stabiler ausfallen und besser reinigbar (Hygiene-Konformität) sind. Im Bereich WRG kommt es sehr darauf an, dass die geplanten Leistungen und Wirkungsgrade auch erreicht werden. Für den Einsatz in Kreislaufverbundsystemen haben wir daher zwei unserer Rohrsysteme vom TÜV zertifizieren lassen (Baumusterprüfung).

Da wir seit jeher – wie auch künftig – komplett in Deutschland/Gerlingen fertigen, haben wir oftmals den entscheidend kürzeren Weg zum Kunden und können die maßgeschneiderte Lösung anbieten. In Verbindung mit einer sorgfältigen Auswahl von Zulieferpartnern, einer hochwertigen, robusten Ausführung, sowie der Kombination aus über 60 Jahren Erfahrung mit einer hochmodernen Fertigung sehen wir uns für 2011 gut gerüstet.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2020 ebm-papst

Sparsame EC-Ventilatoren für Stalllüftung

Steigende Kosten, Preisverfall, Dürre – Landwirte kämpfen gegen den wachsenden Kostendruck. Umso wichtiger ist es, mögliche Einsparpotentiale zu finden. Stromkosten für Lüftung liegen bei bis zu...

mehr
Ausgabe 01/2019 Güntner

Für alle Kältemittel gerüstet

Martin Haug, Gesch?ftf?hrer f?r den Bereich Vertrieb und Marketing, G?ntner GmbH & Co. KG, F?rstenfeldbruck, www.guentner.de

Wie erwartet hat sich die Konsolidierungsphase im Bereich der Hersteller 2018 fortgesetzt. Unsere Kunden schätzen daher umso mehr, dass sie mit Güntner einen stabilen Partner haben, der sie mit...

mehr
Ausgabe 02/2012 Systemair

Wohnraumlüftung mit WRG

Systemair stellt das neue Wohnraumlüftungsgerät „SAVE VTC 700“ vor. Es ist mit einem Gegenstromwärmeübertrager ausgestattet und durch die Wärmerückgewinnung (WRG) von bis zu 90 % ist es...

mehr
Ausgabe Großkälte/2010

Saubere Lamellen

Energiekostenoptimierung und Steigerung der Kühleffizienz

Verschmutzte Luftkühler (Tischkühler) zur Kühlung von Prozessen oder RLT-Anlagen sowie die Heiz-/Kühlregister in Raumlufttechnischen Anlagen selbst können neben hygienischen Problemen auch hohe...

mehr
Ausgabe 01/2010 ebm-papst

Stromverbrauch von Ventilatoren

Im Rahmen der Ökodesign-Richtlinie werden Einsparpotentiale energierelevanter Produkte untersucht und Mindestanforderungen festgeschrieben. Aktuell steht die Festlegung von Mindestanforderungen beim...

mehr