Johnson Controls

Kälte für die heilige Moschee in Mekka

Johnson Controls hat die Unterzeichnung eines Vertrags für den Ausbau der heiligen Moschee in Mekka bekannt gegeben. Der Vertrag beinhaltet die Bereitstellung eines integrierten Gebäudemanagementsystems, einschließlich Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik (HLK) für den bislang umfassendsten Umbau der heiligen Moschee. Der Vertrag sieht den Kauf von 27 mehrstufigen York-Zentrifugalkühlern vor.
Im 7. Jahrhundert erbaut, wurde die Moschee seitdem regelmäßig verändert, umgebaut und erweitert. Dank der letzten Erweiterung, die 1982 begann, finden in der heiligen Moschee während des heiligen Monats Ramadan und während des Hadsch, der jährlichen Pilgerfahrt nach Mekka, über eine Million Gläubige Platz.
Die York-Kühler werden in der zentralen Versorgungsanlage Shamiyah und in der Ajyad-Kühlanlage installiert und besitzen eine Kühlkapazität von 135000 Tonnen. Die Kühler arbeiten mit R134a und sind mit Solid-State-Startern und drehzahlvariablen Antriebssystemen ausgerüstet, die nahtlos in das Johnson Controls Metasys-Gebäudemanagementsystem integriert werden. Die Lösung von Johnson Controls unterstützt außerdem mithilfe verschiedener Wasser- und Energiesparlösungen die Nachhaltigkeitsziele der Einrichtung.
„Wir sind stolz auf unsere Beziehung zu Johnson Controls, die bis in das Jahr 1993 zurückgeht“, sagt Saleh Binladin, Vorstandsmitglied von Al Salem Johnson Controls Joint Venture. „Dieses spezielle Projekt in der heiligen Moschee ist etwas, auf das wir alle stolz sein dürfen, nicht nur im Hinblick auf die Bedeutsamkeit der Anlage, sondern auch aufgrund der einzigartigen Herausforderungen, die es in Bezug auf seine Größe und die Menschenmengen, die es anzieht, darstellt.“
Die feierliche Unterzeichnung fand im Hauptsitz der Saudi Binladin Group in Jeddah statt und erfolgte durch Yihya Binladin, stellvertretender Vorsitzender der Saudi Binladin Group, und Stephen Roell, Vorstandsvorsitzender und Hauptgeschäftsführer von Johnson Controls.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-04 Hitachi

Vizepräsident

Seit 1. Juni 2016 ist Enrique Flórez bei der Hitachi Air Conditioning Europe SAS (www.hitachi-eu.com) neuer Vizepräsident und General Manager Europe. Sein Augenmerk liegt auf der Verzahnung der...

mehr
Ausgabe 2015-06 Johnson Controls + Hitachi

Globales Gemeinschaftsunternehmen

Johnson Controls und Hitachi haben eine Vereinbarung für ein globales Gemeinschaftsunternehmen unterzeichnet: Johnson Controls-Hitachi Air Conditioning. Johnson Controls besitzt 60 % und Hitachi 40?%...

mehr
Ausgabe 2011-03 Johnson Controls

Contracting Industriekälte

Sigurd Schiller hat am 1. April 2011 die Aufgabe des Vertriebsleiters Contracting im Geschäftsbereich Industriekälte D-A-CH bei der Johnson Controls Systems & Service GmbH (www.johnsoncontrols.com)...

mehr

Johnson Controls + Hitachi = globales Gemeinschaftsunternehmen

Johnson Controls (NYSE:JCI), Hitachi, Ltd. (TSE:6501) und Hitachi Appliances, Inc. haben eine Vereinbarung für ein globales Gemeinschaftsunternehmen unterzeichnet und werden umgehend mit den...

mehr

Al Salem Johnson Controls unterzeichnet Vertrag für Ausbau der heiligen Moschee in Mekka

Johnson Controls, hat die Unterzeichnung eines Vertrags für den Ausbau der heiligen Moschee in Mekka in Saudi-Arabien bekannt gegeben. Der Vertrag beinhaltet die Bereitstellung eines integrierten...

mehr