Innung Hessen-Thüringen

Landesinnung mit neuem Vorstand

Anlässlich der Fusion der Landesinnung Hessen und der Landesinnung Thüringen Kälte-Klima-Technik fand am 5. November 2009 in der Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik eine gemeinsame Mitgliederversammlung statt, um den neuen Vorstand zu wählen.

Der Vorstand der neu gegründeten Landesinnung Hessen-Thüringen Kälte-Klima-Technik setzt sich wie folgt zusammen: Landesinnungsmeister ist Jürgen Kaul, stellv. Landesinnungsmeister Heiko Denner. Die Beisitzer des Vorstands sind Richard Guevara, Andreas Hüfner und Holger Spörck.

Die beiden Landesinnungsmeister Dieter Auth, Hessen, und Wolfgang Förster, Thüringen, standen zur Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2013 Landesinnung Kälte-Klima-Technik

Erste Mitgliederversammlung

Die Fusion der „Landesinnung Hessen-Thüringen Kälte-Klima-Technik“ mit der „Landesinnung Kälte-Klimatechnik Baden-Württemberg“ ist rechtskräftig. Die erste Mitgliederversammlung der...

mehr

Landesinnung Kälte-Klima-Technik: Erste Mitgliederversammlung

Die Fusion der beiden Innungen „Landesinnung Hessen-Thüringen Kälte-Klima-Technik“ und „Landesinnung Kälte-Klimatechnik Baden-Württemberg“ ist rechtskräftig. Die erste Mitgliederversammlung...

mehr
Ausgabe 06/2015 Landesinnung Kälte-Klima-Technik

Gesellenfreisprechung in Maintal

Am 7. September 2015 verabschiedeten der Landesinnungsmeister der Innung Kälte-Klima-Technik Hessen-Thüringen/Baden-Württemberg (www.landesinnung-kaelte-klima.de), Jürgen Kaul, und der...

mehr
Ausgabe 05/2017 Innung Hessen-Thüringen/Baden-Württemberg

Freisprechungsfeier in Maintal

„Gehen Sie los und zeigen Sie, was sie können. Dass Sie es können, das haben Sie ja nun bewiesen!“ Mit diesem Zuruf endete die Grußbotschaft von Jürgen Kaul, Landesinnungsmeister der Innung...

mehr
Ausgabe 05/2008 LIK Hessen

Freisprechung mit Zertifikat

Bei ihrer Freisprechung erhielten am 8. August 2008 in den Räumen der Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik 17 erfolgreiche Absolventen der Sommerprüfung ihre Gesellenbriefe. Bei den Ansprachen...

mehr