Emerson Network Power

Mehr als 60 Modellvarianten

Die „Liebert HPC-L Freecooling“-Serie ist eine neue Reihe luftgekühlter Kaltwassersätze. Die Kühlgeräte sind in mehr als 60 verschiedenen Modellvarianten und vier unterschiedlichen Lärmpegeln sowie integriertem Freecooling-Modul erhältlich. Dabei stehen Kühlgeräte mit Nutzleistungen von 750 bis 1350 kW zur Verfügung. Ein Drei-Wege-Ventil fördert die Mischung aus Wasser und Glykol durch zusätzliche Batterien, die in allen Einheiten integriert sind. Durch den Wärmetausch zwischen Außenluft und der Wasser-Glykol-Mischung sinkt die Anforderung an die Kühlleistung von Kompressoren entsprechend. Bei...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-01 Emerson Network Power

Modularer Aufbau

Die „Liebert-DCL“-Kühleinheit der Emerson Network Power ist eine Wärmemanagementlösung speziell für kleine Rechenzentren bzw. Serverräume mit mittlerer bis hoher Wärmestromdichte. Aufgrund der...

mehr
Ausgabe 2015-05 Emerson Network Power

Mit Economisermodul

Emerson Network Power erweitert die „Liebert-PDX“-Serie mit „EconoPhase“. Das Modul ist zusätzlich zu den Direktverdampfungs-Kühleinheiten erhältlich. Das System wechselt in den Sparbetrieb,...

mehr
Ausgabe 2012-Großkälte Emerson Network Power

Präzisionskühlung für Rechenzentren

Emerson Network Power hat ein neues Kühlsystem im Programm: „Liebert PCW“. Dabei handelt es sich um leistungsstarke Kaltwasser-Klimageräte zur Präzisionskühlung für Rechenzentren. Das...

mehr
Ausgabe 2012-02 Kaut

Galetti-Generalvertrieb in Deutschland

Mit der Übernahme des Generalvertriebs für Galletti-Produkte in Deutschland erweitert die Alfred Kaut GmbH (www.kaut.de) ihr Angebot. Das Lieferspektrum wird um die Produktbereiche Kaltwassersätze,...

mehr
Ausgabe 2008-06 Emerson Network Power

Vertriebsstrukturen erweitert

Nach der Beendigung des Distributionsabkommens mit der Thermo-Tec Klimageräte GmbH aus Rochlitz verstärkt Emerson Network Power (ENP) die Vertriebsstrukturen in den neuen Bundesländern. Mit Swen...

mehr