Carrier

Spar-Verteilzentrum mit CO2-Kühlung

Carrier Kältetechnik Austria (www.carrier-kt.at) bietet nachhaltige Kältetechnik auf CO2-Basis für das Spar-Logistikzentrum in Ebergassing, Österreich. Diese transkritische CO2-Installation für Verteilzentren in Österreich hilft durch das „CO2OLtec“-System die Energieeffizienz des Logistikzentrums zu verbessern. Die Gesamtfläche des Logistikzentrums beträgt 44.000 m², wovon rund 19.000 m² für die Lagerung gekühlter Waren genutzt werden. Die „CO2OLtec“-Kälteanlagen sorgen mithilfe der CO2-Kältetechnik für nachhaltige Effizienz bei großen Kälteleistungen, die in großen Kühllagern benötigt wird. Die im Kälteprozess erzeugte Abwärme kann zurückgewonnen und für die Raumheizung genutzt werden. Im Spar-Logistikzentrum werden ungefähr 500 kW der Heizleistung über das System zurückgewonnen.

x

Thematisch passende Artikel:

100. CO2OLtec-Anlage in der Schweiz

Das System dient auch zur Kühlung des Verkaufsraums. Vor den offenen Kühlregalen wird die bodennahe Kaltluft abgesaugt und über das Lüftungsgerät bedarfsgerecht aufbereitet und wieder verteilt....

mehr

400. „CO2OLtec”-Kältesystem

Mit der 400. Installation seines „CO2OLtec“-Kältesystems in einem neuen Carrefour-Hypermarkt in Lyon Confluence, Frankreich, hat Carrier einen Meilenstein erreicht. Das ökologisch nachhaltige...

mehr
Ausgabe 2010-02 Carrier

CO2-Kälte für Migros

Migros, der führende Lebensmitteleinzelhändler der Schweiz, hat Carrier (www.carrier.de) für sechs neue Projekte in der Nähe von Basel zum Lieferanten von CO2-Kältesystemen und...

mehr

Kühlmöbel von Carrier tragen zu Zertifizierung bei

Carrier Kältetechnik Europa (www.carrier.de) hat mit seinem „CO2OLtec“-Integral-Kältesystem und den energiesparenden Kühlmöbeln den Supermarkt tegut... in Marburg-Cappel, Deutschland, bei der...

mehr

Hofer Österreich führt probeweise das CO2OLtec-Kältesystem von Carrier Corp. ein

Carrier Corp. (www.carrier.com) schließt eine Partnerschaft mit Hofer Österreich, einem Lebensmitteldiscounter und Tochterunternehmen des Konzerns Aldi Süd, für die probeweise Einführung des...

mehr