Hitachi

Vielfältige Kombinationen

Wie das Vorgängermodell „FSXN“ bietet die „FSXNH“ die Wahl zwischen einer Zweileiter-Wärmepumpe oder einer Dreileiter-Wärmerückgewinnungsanlage aus einem System heraus. Die Modelle reichen in ihrer Leistung von 5 HP (Kühlnennleistung 14 kW,  Heiznennleistung 16 kW) bis zu 36  HP (Kühlnennleistung 100 kW, Heiznennleistung 112 kW). Ein Vorteil ist die Flexibilität der Anlage, die durch die Modulbauweise unterstützt wird. Bis zu 1000 m an Leitungslängen können bei der Planung berücksichtigt werden; bei einer Höhendifferenz von bis zu 90 m zwischen Innen- und Außeneinheit. Bis zu 30 m Höhenunterschied zwischen zwei Innengeräten sind möglich. Mehr als 100 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten der Innengeräte können installiert werden. Die „FSXNH“ verfügt über eine große Auswahl an unterschiedlichen Fernbedienungen. Darüber hinaus beinhaltet das System „ErP LOT 11“-konforme Wärmerückgewinnungsmodule, aktive Wärmetauscher sowie Direktexpansionsventile, die problemlos mit Lüftungsgeräten und Luftschleiern von anderen Anbietern kombiniert werden können.

Hitachi Air Conditioning Europe SAS,

40547 Düsseldorf,

Tel.: 0211 5283-0,

E-Mail: ,

www.hitachiaircon.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05 Hitachi

Automatische Klimatisierung

Das System-Free-Innengerät „RPC FSN3“ von Hitachi ist optional mit einem Bewegungssensor erhältlich. Die neue Lüfterwalze verfügt über L-förmige Lamellen, die die Schallemissionen reduzieren...

mehr
Ausgabe 2014-03 Hitachi

Auslegungssoftware für Wärmepumpen

Hitachi hat seine Auslegungssoftware „HI-Tool-Kit“ um den Bereich Wärmepumpensysteme erweitert. Die Auslegungssoftware kann auf www.hitachi-hitoolkit.de kostenfrei genutzt werden. Durch das...

mehr
Ausgabe 2013-02 Hitachi

Heizsystem für Altbauradiatoren

Hitachi Air Conditioning Europe SAS (HACE) erweiterte mit der „Yutaki-S80“ seine „Yutaki“-Luft-/Wasser-Wärmepumpenbaureihe. Der Wärmepumpe steht eine Wassertemperatur von bis zu 80 °C zur...

mehr
Ausgabe 2011-02 Hitachi

VRF-Portfolio erweitert

Mit der „SetFree“-Außeneinheit „FSXN“ erweitert Hitachi sein VRF-Programm. Sie löst die Vorgänger „FXN“ und „FSN“ ab und vereint beide Geräte in einem Einzelmodul mit Zusatzfunktionen,...

mehr
Ausgabe 2008-06 Hitachi

Offensive mit Wärmepumpe

Mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe „AquaFree“ von Hitachi erweitert das Unternehmen seine Produktpalette. Die Wärmepumpe arbeitet mit der DC-Inverter-Technologie. Insbesondere in den Übergangszeiten...

mehr