Chemours stellt Vertrieb der Kältemittel R404A und R507A ein

Um den durch die Europäische F-Gase Verordnung vorangetriebenen Umstieg auf Kältemittel mit verringertem GWP zu unterstützen und den Markt auf die 2021 in Kraft tretende weitere Reduktion von CO2-Äquivalenten vorzubereiten, stellt Chemours den Vertrieb der Hoch-GWP-Kältemittel R404A (GWP von 3922) und R507A (GWP von 3985) in der Europäischen Union zum 1. Januar 2020 ein.

Thematisch passende Artikel:

Chemours erhöht die Preise für Kältemittel in Europa

The Chemours Company (Chemours), ein weltweit tätiges Chemieunternehmen, erhöht mit Wirkung zum 1. Mai 2017 – bzw. entsprechend vertraglicher Vereinbarungen und gesetzlicher Regelungen – die...

mehr

Chemours und Arkema unterzeichnen R449A-Vertriebspartnerschaft

Die Kältemittelhersteller Chemours und Arkema haben Ende Mai 2018 eine für die EU geltende Vertriebsvereinbarung für das Kältemittel „XP40“ (R449A) unterzeichnet. Im Zuge der F-Gase-Verordnung...

mehr
2018-04 Chemours/Arkema

R449A-Vertriebspartner

Die Kältemittelhersteller Chemours und Arkema haben Ende Mai 2018 eine für die EU geltende Vertriebsvereinbarung für das Kältemittel „XP40“ (R449A) unterzeichnet. Im Zuge der F-Gase-Verordnung...

mehr
2016-06 Chemours

Kältemittel-Portfolio erweitert

Chemours präsentierte auf der Chillventa 2016 die neue „Opteon XL“-Serie. Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio an Kältemitteln mit verringertem Treibhauspotenzial (GWP). Mit der „Opteon...

mehr
2018-03 AREA/Asercom/EFCTC/EPEE

Schluss mit R404A und R507A!

Die europäischen Fachverbände AREA, Asercom, EFCTC und EPEE haben eine plakative Informationsbroschüre zum Hoch-GWP-Kältemittelausstieg, insbesondere zum dringend notwendigen Abschied von den...

mehr