BIV / BTGA / Bundesfachhochschule Kälte-Klima-Technik / FGK / Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte / VDKF

Forderung nach sicheren Förderbedingungen mit der Kälte-Klima-Richtlinie


Bild: BIV / BTGA / Bundesfachschule / FGK / RLT-Herstellerverband / VDKF

Bild: BIV / BTGA / Bundesfachschule / FGK / RLT-Herstellerverband / VDKF
Organisationen der Kälte-Klima-Branche – BIV, BTGA, Bundesfachschule, FGK, RLT-Herstellerverband und VDKF – haben ein gemeinsames Statement zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Klima- und Transformationsfonds (KTF) abgegeben. In dem Schreiben drücken die beteiligten Organisationen ihre Sorge über die Ungewissheit der Fördermaßnahmen in der Haus- und Gebäudetechnik für die nächsten Jahre aus. Aus ihrer Sicht ist eine mögliche Aussetzung der Kälte-Klima-Richtlinie „kontraproduktiv“ für die Branche sowie die nationalen energie- und umweltpolitischen Ziele. Daher fordern sie, Fördermaßnamen in den kommenden Jahren fortzuführen.

Im Statement werden Finanzierungsprobleme der Branche beim Ausbleiben von Fördermitteln genannt, da viele Betreiber Projekte bereits geplant haben, bei denen die Förderung wichtiger Bestandteil des Finanzierungskonzepts ist. Der erlassene Bewilligungsstopp des Bundesfinanzministeriums betrifft die Zuwendungsbescheide des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ab 2024, worunter auch die Kälte-Klima-Richtlinie fällt. Hinzu kommt die novellierte und verschärfte europäische F-Gase-Verordnung. Die KKA hatte unlängst Informationen zum Abschluss der Trilog-Verhandlungen veröffentlicht. Demnach sind Betreiber von Kälte- und Klimaanlagen angehalten, in zukunftsfähige Technologien für ihre Anlagen zu investieren, was den finanziellen Druck auf die Branche bereits vor Herausforderungen stelle.

Daher sind die Fördermaßnahmen der Kälte-Klima-Richtlinie eine „dringend erforderliche finanzielle Unterstützung für Betreiber“, wie die Organisationen mitteilen. Ihre Forderung nach den entsprechenden Fördermitteln wäre trotz der angespannten Haushaltssituation des Bundes mit verhältnismäßig geringem Finanzierungsbedarf möglich.


BIV (Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks, www.biv-kaelte.de)

BTGA (Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung, www.btga.de)

Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik (www.bfs-kaelte-klima.de)

FGK (Fachverband Gebäude-Klima, www.fgk.de)

Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte (www.rlt-geraete.de)

VDKF (Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe, www.vdkf.de)


Download des Statements als PDF-Datei

Thematisch passende Artikel:

BMWK setzt die Förderung von energieeffizienten Kälte- und Klimaanlagen ab dem 1. März 2024 fort

Die Förderung von hoch energieeffizienten Kälte- und Klimaanlagen im Rahmen der Kälte-Klima-Richtlinie der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI, www.klimaschutz.de) des Bundesministeriums für...

mehr

Fehler in Destatis-Pressemitteilung zum Treibhauseffekt von F-Gasen

Das Statistische Bundesamt (Destatis, www.destatis.de) veröffentlichte am 5. Januar 2024 eine Pressemitteilung zum potenziellen Treibhauseffekt der im Jahr 2022 in Deutschland eingesetzten...

mehr

Kälte- und Klimaanlagen: Betreiberpflichten beachten!

Mehrere europäische Verordnungen und Normen sowie die nationale Gesetzgebung stellen die Betreiber von Kälte- und Klimaanlagen vor umfassende Aufgaben. Dazu zählen u.a. regelmäßige...

mehr
Ausgabe 03/2023 BIV

Übergabe der Beitrittserklärung

Seit dem 1. April ist die Landesinnung Hessen-Thüringen/Baden-Württemberg (www.landesinnung-kaelte-klima.de) wieder offiziell Mitglied im Bundesinnungsverband des Deutschen...

mehr

Kälte-Klima-Konjunkturumfrage 2023

Sowohl der Krieg in der Ukraine als auch die Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels haben zu umwälzenden Veränderungen in der Energieversorgung und im Heizungs- bzw. Kälte-/Klima-Markt...

mehr