Mitsubishi

Abgestimmt auf kleine Räume

Neue Kompaktgeräte innerhalb seiner „M-Serie“ mit geringen Kühl- und Heizleistungen zeigt Mitsubishi Electric. Die Innengeräte sind mit ihren Kühlleis­tungen von 1,5 und 2,0 kW bzw. ihren Heizleistungen von 1,7 und 2,2 kW auf kleine Räume und neue Dämmstandards sowie den dadurch sinkenden Kälte- bzw. Wärmebedarf abgestimmt worden. Gleichzeitig wurde das Gehäuse kompakter: Alleine die Gerätetiefe wurde um 64 mm reduziert. Für den einfachen Austausch älterer Klimaanlagen mit dem Kältemittel R22 ist auch bei den neuen Geräten der „M-Serie“ die Replace-Technology des Herstellers einsetzbar.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-05 Mitsubishi Electric

Passgenaue Systeme

Mitsubishi Electric legt den Fokus auf der Chillventa 2018 auf die Themen Innovation, Energieeffizienz und Komplettlösungen. Das Hybrid-VRF-System beispielsweise bietet eine Antwort auf die...

mehr
Ausgabe 2017-03 Mitsubishi Electric

Lüftungsgerät für kleine Leistungen

Mitsubishi Electric erweitert sein Portfolio an dezentralen Wohnungslüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung um eine weitere Variante: das „VL 50E“ für geringe Luftleistungen. Mit einem...

mehr
Ausgabe 2016-05 Mitsubishi

Setlösung für Wärme- und Kälteversorgung

Mit einer Setlösung zur gleichzeitigen Bereitstellung von Wärme, Warmwasser und Kälte baut Mitsubishi Electric sein Systemangebot aus. Das Außengerät „Pumy“ („City-Multi“-Baureihe) versorgt...

mehr
Ausgabe 2011-02 Mitsubishi Electric

Edler Look

Ein neues Klimagerät hat Mitsubishi Electric im Rahmen seiner „M-Serie“ auf der Chillventa 2010 in Nürnberg präsentiert. Das Wandgerät wurde speziell auf die Belange des europäischen Marktes...

mehr
Ausgabe 2008-05 Mitsubishi Electric

Warm- und Kaltwasser

Mitsubishi Electric bietet Komplettlösungen zur Warm- und Kaltwasserbereitung von 5 °C bis 45 °C sowie zur Brauchwasserbereitung bis zu 70 °C an. Mit diesen neuen Wassermodulen weitet Mitsubishi...

mehr