Rockwool

Dämmung von Kälteleitungen

Das verarbeitungsfreundliche, nicht brennbare „Teclit“-System von Rockwool aus formstabiler, druckfester Steinwolle für die Dämmung von Kälteleitungen an haustechnischen Anlagen ist für den Einsatz auf Trinkwasser-, Kühlwasser- und Kaltluftleitungen aus Stahl, Edelstahl, Kupfer und Kunststoff geeignet. Darüber hinaus lässt sich die Dämmung unkompliziert, mit geringem Zeitaufwand installieren. So entfallen z.B. Wartezeiten für das Ablüften des Klebers.

Die Aluminiumkaschierung ist aufgrund einer besonderen Glasfasernetzverstärkung extrem belastbar. Zusammen mit der selbstklebenden Überlappung an der Längsfuge sorgt sie für eine dauerhaft diffusionsdichte Ummantelung. Durch den Wegfall des sonst üblichen Klebers entsteht während der Verarbeitung keine Geruchsbelästigung. Werden mit dem „Teclit“-System gedämmte Rohrleitungen durch feuerwiderstandsfähige Bauteile geführt, so kann ihre Abschottung mit dem „Conlit“-Brandschutzsystem hergestellt werden.

Um eine sichere und effiziente Dämmung von Kälteleitungen zu garantieren, hat Rockwool ein spezielles Halterungssystem entwickelt, das der Installateur zur Befestigung der Leitungen an Decken und Wänden einsetzen sollte. Die „Teclit Hanger“ umschließen mit einem Dämmkern aus druckfester Steinwolle die Rohrleitung und minimieren so den Wärmeeintrag im Bereich der Rohrhalterungen und Kältebrücken.

Deutsche Rockwool

Mineralwoll GmbH & Co. OHG

45966 Gladbeck

02043 408-0

www.rockwool.de

Thematisch passende Artikel:

03/2018 Deutsche Rockwool

Drehscheibe zur Dämmung von Kälteleitungen

Die „Rockwool-Teclit“-Drehscheibe wurde entwickelt, um die Ermittlung optimaler Dämmdicken und die Auswahl der entsprechenden Rohrschalen aus dem „Teclit“-System der Deutsche Rockwool GmbH & Co....

mehr
06/2018

Steinwolle in der Kältedämmung

Isolierarbeiten in der Kölner Uniklinik

„Das ‚Teclit’-System ist perfekt abgestimmt auf die ‚Conlit’-Brandabschottungen und wird im Grunde genauso verarbeitet wie die Rockwool-Rohrschalen für den Wärmeschutz. Die Verarbeitung geht...

mehr