Einsatz für Vision 2020 gefordert

DKV-Tagung 2013 in Hannover

Die Deutsche Kälte- und Klimatagung 2013 fand vom 20. bis 22. November 2013 im Maritim Airport Hotel Hannover statt. Mit 703 Teilnehmern, von denen 44 aus dem Ausland kamen, wurde auch der Veranstaltung im vergangenen Jahr wieder respektabler Zuspruch zuteil. Dies zeigte sich auch an der gelösten Stimmung und den lebhaften Diskussionen zwischen den Teilnehmern. Das umfangreiche Programm bestand aus 117 Fachvorträgen der fünf Arbeitsabteilungen des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins (DKV).

Besichtigungen und Infobörse

Am Nachmittag des ersten Tages fanden vier gut besuchte technische Besichtigungen statt. Neben einer Institutsbesichtigung, die Kryomikroskopie und Kryobiologie, Wärmepumpe und Stoffdaten-Labor der Leibniz-Universität Hannover umfasste, wurden die Unternehmen Brugg Rohrsysteme GmbH in Wunstorf sowie die Ziegra Eismaschinen GmbH in Isernhagen-Altwarmbüchen besichtigt. Auch der Flughafen Hannover-Langenhagen war eines der vier Ziele. Die traditionelle Nachwuchsveranstaltung „Studenten für Studenten“ mit 120 Teilnehmern und einer Informationsbörse erfolgte unter Leitung des neuen Moderatoren-Teams Prof. Dr.-Ing. Steffen Grohmann vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Dr.-Ing. Sylvia Schädlich von der INeKK GmbH in Gladbeck.

Wahlen

In der knapp 90-minütigen Versammlung kamen 88 DKV-Mitglieder (davon 85 Stimmberechtigte) am Abend des 20. November für den Bericht zur DKV-Strategie und dessen Umsetzung sowie die Vorstandswahlen zusammen. Zunächst erfolgten die Berichte des Vorsitzenden
Dr. Josef Osthues und der Kassenprüfer, die Entlastung des Vorstands sowie der Geschäftsführung für den Etat 2013 und die Verabschiedung des Etatentwurfs 2014. Wieder gewählt in ihren Funktionen wurden Dr.-Ing. Holger Neumann (Obmann
AA I) und Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler (Obmann AA II.1). Im Amt bestätigt wurden auch die beiden bisherigen Rechnungsprüfer Dipl.-Ing. Karsten Beermann und Dipl.-Ing. Ewald Preisegger. Für den Posten als Schriftführer stellte sich Prof. Dr.-Ing. Matthäus Wollfarth (HS Karlsruhe) zur Verfügung. Nach sechs Jahren Vorstandsarbeit war Michael Hendricks (Bitzer) nicht wieder zur Wahl des Schriftführers angetreten.

Die genannten Kandidaten wurden von den anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern einstimmig (wieder-)gewählt.

Mitgliederanstieg, stabile Finanzen

Aufgrund der stabilen finanziellen Situation des DKV (www.dkv.org), konnte auch 2013 auf eine Beitragserhöhung für das kommende Geschäftsjahr verzichtet werden. Einen erfreulichen Anstieg verzeichnete der DVK-Vorsitzende Josef Osthues bei der Zahl der ordentlichen Mitglieder um 69 auf insgesamt 1435 Mitglieder, wobei die 120 Fördermitglieder und die 36 kooperativen Mitglieder in ihrer Zahl konstant blieben. Mit einem Verweis auf die „Vision 2020“, die den DKV als führenden technisch-wissenschaftlichen Verein für informierte, motivierte Mitglieder in der europäischen Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche hervorhebt, rief Joseph Osthues zu aktiver Mitarbeit auf. Ziel sollte der Einsatz für verstärkte Mitgliederwerbung sein, was in den kommenden drei Jahren zu einem Mitgliederzuwachs von 7 % führen soll. Der DKV betonte in diesem Zusammenhang auch, künftig stärker in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu agieren.

Ehrungen und Festvorträge

Die DKV-Tagung wurde nach einem geselligen Mittwochabend am Morgen des 21. November mit Ehrungen und zwei Festvorträgen eröffnet: Geehrt wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft Ing. Hans-Jürgen Eckert und Ing. Hans-Werner Lippschütz. Die goldene Ehrennadel für 50 Jahre DKV-Mitgliedschaft erhielt Dipl.-Ing. Gerhard von Emden. Mit der goldenen Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Dipl.-Ing. Jürgen Müller, Dr.-Ing. Efstratios Rigos und Dipl.-Ing. Helmut Kern ausgezeichnet. Die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Ralf Benndorf, Dipl. Wirtsch.-Ing. Hans-Joachim Breidert, Prof. Dr.-Ing. Michael Deichsel, Dr.-Ing. Alfred Erhard, Dipl.-Ing. Horst Herr, Dipl.-Ing. Josef Huber, Dipl.-Ing. (FH) Karl-Heinz Müller, Prof. Dr.-Ing. Lothar Oellrich, Ing. Gerlef Pauls, Dr.-Ing. Frank Rinne, Dipl.-Ing. Stephan Sicars, Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler und Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Ullrich.

Für herausragende Studien- oder Abschlussarbeiten ging der DKV-Studienpreis an Carolin Heidt (Karlsruher Institut für Technologie – KIT). Die Laudatio für ihre Diplom-Arbeit „Untersuchungen zur Sicherheit von Flüssighelium-Druckbehältern“ hielt Prof. Dr.-Ing. Steffen Grohmann (KIT).

Frank Humpfer (HS Karlsruhe Technik und Wirtschaft) erhielt für seine Master-Arbeit „Erhöhen des Kühlvermögens von Spotverdampfern bei hohen Wärmestromdichten durch Erzeugung einer Drallströmung“ ebenfalls einen DKV-Studienpreis. Hier hielt Prof.-Dr.-Ing. Michael Arnemann (HS Karlsruhe) die Laudatio.

Prof. Dr.-Ing. Michael Arnemann hielt nach den Ehrungen auch den Plenarvortrag über „Kältetechnologien in Deutschland – energetische und ökologische Analysen“. Auf ihn folgte der Festvortrag des ehemaligen Bundestagsabgeordneten Hans-Josef Fell (Bündnis 90/Die Grünen), der mit seinem Thema „Die Energiewende der Bundesregierung“ für reichlich Gesprächsstoff sorgte.

Es folgten am Nachmittag des 21. und am 22. November insgesamt 117 Fachvorträge der fünf Arbeitsabteilungen. Neben einem Block zum Thema „Ferroic Cooling“ besuchten am letzten Tag mehr als 100 Zuhörer den Block des brennenden Dauerthemas „F-Gase-Verordnung“.

Die nächste DKV-Tagung findet vom 19. bis 21. November 2014 im Maritim Hotel Airport in Düsseldorf statt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2024

Deutsche Kälte- und Klimatagung 2023

Der DKV zum dritten Mal am Flughafen Hannover und zum fünften Mal in der Stadt

Schon traditionell begannen die ersten Vorträge bereits am Mittwochnachmittag bei der Studierendenveranstaltung „Von Studierenden für Studierende“, moderiert von Robin Pohler (IKET) und Valentin...

mehr

Deutsche Kälte- und Klimatagung 2023 in Hannover

2023 ist der Deutsche Kälte- und Klimatechnischer Verein (DKV, www.dkv.org) zum fünften Mal mit seiner Jahrestagung in Hannover zu Gast und zum dritten Mal im Maritim Airport Hotel. Das...

mehr
Ausgabe 05/2012 DKV

Deutsche Kälte- und Klimatagung in Würzburg

In diesem Jahr hat der DKV (Deutscher Kälte- und Klima­technischer  Verein) zu seiner Jahrestagung in Würzburg (21. bis 23.11.2012) wieder ein interessantes Programm mit 109 Fachvorträgen in den...

mehr

Deutsche Kälte- und Klimatagung in Hannover

Das Programm der diesjährigen Tagung beinhaltet 119 Fachvorträge in den fünf Arbeitsabteilungen des DKV e.V. und stellt damit einen Rekord an Vorträgen dar. Das Spektrum der Vorträge umfasst die...

mehr

Neue Veröffentlichungen des DKV

Der DKV hat folgende Publikationen veröffentlicht: • CD der „Deutschen Kälte-Klimatagung 2013“ in Hannover. Die gesamten Vorträge aller Arbeitsabteilungen sind als Manuskripte und/oder...

mehr