Rezension

Feuchte Luft – h,x-Diagramm

Das Buch beginnt mit den Thermodynamischen Grundlagen und Zustandsgrößen für Trockene und Feuchte Luft, es erläutert die Zusammenhänge anhand der Gleichungen. Der grundlegende Aufbau des Mollier-h,x-Diagramms inkl. des Randmaßstabes wird erklärt und in Diagrammen dargestellt. Das Kapitel Zustandsänderungen beschreibt das Erwärmen (Heizen) von Luft über Kühlen ohne und mit Taupunktunterschreitung, Befeuchten und Entfeuchten, es bildet somit das umfangreichste Kapitel des Buches. Fortgesetzt wird es mit der Mischung zweier Luftströme, Wärmerückgewinnung, Verdunstung, Kühlturm und Nebel. Jede Zustandsänderung oder jeder Prozess wird dem Leser im Diagramm dargestellt beispielhaft beschrieben. Damit wird das h,x-Diagramm übersichtlich, die einzelnen Vorgänge lassen sich gut nachvollziehen. Im Kapitel „Anwendungsbeispiele in der Raumlufttechnik“ werden am Beispiel einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung der Sommer- und Winterfall beschrieben. Gut ist auch die Regelung der Temperatur und Feuchte mit der beimisch- und mengengeregelten Schaltung des Luftkühlers beschrieben.
Im Kapitel „Software zur Darstellung von Prozessen im Mollier-h,x-Diagramm“ wird mit Hilfe umfangreicher Screenshots der Umgang mit dem Excel-Programm erläutert. Am Ende werden 30 Fragen wie z. B. „Warum steigt Wasserdampf nach oben“ oder „Warum müssen Druckluftanlagen entwässert werden“ klar verständlich erläutert.

Fazit: Die anhand des Titels geweckten Erwartungen werden bei diesem Seitenumfang vollkommen erfüllt. Die wichtigsten Zustandsänderungen wurden detailliert beschrieben und anhand von Gleichungen und Diagrammen erläutert. Der hohe Praxisbezug des Buches ist hervorzuheben. Es gibt aktuell keine theoretischen Darstellungen über die Grundlagen des Mollier-h,x-Diagramms. Die beiden bekannten Titel zum Thema Feuchte Luft sind selbst im Antiquariat nicht mehr zu bekommen. Die Autoren haben den Bedarf eines neuen Buches zum Thema erkannt und erfolgreich dem aktuellen Stand angepasst. Es wird sich bestens eignen als Grundlagenbuch für die Aus- und Weiterbildung, als Schulungshandbuch und es sollte als Nachschlagewerk in der Praxis nicht fehlen (Rezension: Udo Funk, www.kaelte-klima-solutions.de).

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01 ITM InnoTech Medien

Thermodynamik der feuchten Luft

Das Werk beinhaltet theoretische Grundlagen, Prozessverläufe und veranschaulichende Beispiele. Im zweiten und dritten Kapitel ist der Schwerpunkt auf die thermodynamischen Grundlagen gelegt, bevor im...

mehr
Ausgabe 2017-01 VDE Verlag

Feuchte Luft – h,x-Diagramm

Die Autoren bereiten die klimatechnischen Vorgänge der feuchten Luft in Gebäuden und technischen Prozessen einfach, verständlich und mit vielen Beispielen unterlegt sowohl für Lernende als auch...

mehr
Ausgabe 2014-01 Rezension

Fachbuch: Die Luftbefeuchtung

Das Buch kommt mit einem Schutzumschlag, einer hochwertigen Aufmachung und mit silberfarben geprägtem Titel daher. Das erinnerte mich gleich an den „Plank: Handbuch der Kältetechnik“, eines der...

mehr

h,x-Diagramm mit Wetterdaten für iOS und Android

Seit einigen Wochen steht diese App von robatherm (www.robatherm.com) auch Nutzern des Betriebssystems Android (ab Version 4.0) im Google Playstore zur Verfügung. Zudem wurde die iOS-Version für...

mehr
Ausgabe 2013-03 TWK Karlsruhe

Weiterbildungen im 3. Quartal 2013

Die TWK–Test- und Weiterbildungszentrum Wärmepumpen und Kältetechnik GmbH (www.twk-karlsruhe.de) bietet im 3. Quartal 2013 nachfolgende Veranstaltungen an: Einwöchiger Lehrgang Kältetechnik A...

mehr