Hauser

Förderpreis für „Heizen mit der Kälteanlage“

Ende März konnte die Firma Hauser (www.hauser.com) mit Sitz in Linz (Österreich) den Förderpreis für hocheffiziente Kälte- und Klimatechnologien des deutschen Bundesumweltministeriums in Berlin entgegen nehmen. Ausgezeichnet wurde das „Eco ES (Economic Energy Saving) System“ – das auf der Idee „Heizen mit der Kälteanlage“ basiert. Der Preis ist mit 10 000 € je Kategorie dotiert und dient speziell zur Förderung von Beiträgen mit hohem Klimaschutzpotential. Aus insgesamt 19 eingereichten Projekten hat eine Jury aus Praktikern und Wissenschaftlern das „Eco ES System“ als einen der Gewinner der Kategorie „Wärme und Kälte“ gewählt. Der Grundgedanke des Systems ist, die ungenutzte Abwärme der Kälteanlage im Winter zum Heizen eines Lebensmittelmarktes zu verwenden. Um ganz auf fossile Brennstoffe verzichten zu können, wird die restliche Wärmeenergie über Tiefensonden gewonnen. Der Heizkessel hat somit ausgedient und es können damit bis zu 95 % der Heizkos­ten eingespart werden. Zusätzlich wird im Sommerbetrieb das Erdreich zum Unterkühlen der Kälteanlage verwendet.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2017

CO2-Kälteanlage zum Heizen und Kühlen

Effiziente Kälteerzeugung im Supermarkt

Sogenannte Integral-Systeme sind stark im Trend, nicht zuletzt, weil sie platzsparend, kosten- und energieeffizient den gesamten Bedarf an Wärme und Kälte abdecken. Insbesondere im Retail-Bereich...

mehr

Zertifizierter Klimaschutz-Supermarkt

Hauser hat den ersten international anerkannten Klimaschutz-Supermarkt von Spar in Murau mit Kältetechnik ausgestattet. Neben energiesparenden Hauser Kühl- und Tiefkühlmöbeln kommt eine...

mehr
Ausgabe 01/2010

Klimaschutz mit Kältetechnik

Innovative und prämierte Praxisbeispiele

Videos über die Sieger des Wettbewerbs: Eckelmann: 1. Preis Kategorie „Kälteleistungsmanagement-Systeme" Thermea: 1. Preis „Hocheffiziente Kälteanlagen mit halogenfreien Kältemitteln" tebeg:...

mehr
Ausgabe 03/2009

BMU-Förderpreise verliehen

Effiziente Kälte- und Klimatechnik ausgezeichnet

Rund ein Sechstel der Elektroendenergie wird in Deutschland für Kälte aufgewendet, und für 2020 wird eine Verdopplung des Kältebedarfs erwartet. Trotzdem werden Kälte- und Klimatechnik kaum...

mehr

Bundesumweltminister verleiht Förderpreise

Neun Förderpreise des Bundesumweltministeriums wurden am 8. Dezember 2009 von Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen verliehen. In drei Kategorien wurden Innovationen mit jeweils 10.000, 5.000 und...

mehr