Forschungsrat Kältetechnik

Forschungskolloquium

Anlässlich seines 55-jährigen Bestehens lud der Forschungsrat Kältetechnik e.V. (FKT) (www.fkt.com) zu einem Forschungskolloquium nach Dresden ein. Dr. Harald Kaiser, Vorstandsvorsitzender des Forschungsrats, eröffnete das Kolloquium im Rahmen eines Empfangs in der Gläsernen Manufaktur. In seiner Ansprache unterstrich er die Bedeutung des Forschungsrats Kältetechnik für die Branche und hier insbesondere im Rahmen der Gemeinschaftsforschung. Mit seinem Positionspapier „Klimaschutzbeitrag von Kälte- und Klimaanlagen, Verbesserung der Energieeffizienz, Verminderung von treibhausrelevanten Emissionen“ hat der Forschungsrat u.a. eine entscheidende Grundlage für die Aktivitäten der Kältebranche rund um das Thema Energieeffizienz von Kälteanlagen geschaffen.
Der Forschungsrat Kältetechnik hatte Referenten aus Norwegen, Italien, Tschechien und Deutschland eingeladen, um über Forschungsschwerpunkte ihrer Institute und Zukunftsthemen vorzutragen. So berichtete Dr.-Ing. Olaf Hempel über Forschungsprojekte am Institut für Luft- und Kältetechnik in Dresden, Prof. Dr.-Ing. Ullrich Hesse, TU Dresden Bitzer-Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und Kompressorentechnik, stellte Prozesse und Komponenten für Kältemittel in erweiterten Anwendungen vor. Ing. Miloš Lain, Ph.D. von der Technischen Universität in Prag gab einen Überblick über die Kälteindustrie und Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Kältetechnik in Tschechien. Dr. Armin Hafner stellte das Sintef und insbesondere Forschungsarbeiten zu energieeffizienten Lösungen in der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik vor. Prof. Davide Del Col von der Universität Padua, Italien, trug zum Wärmeübergang in Microchannel vor.
Höhepunkte des Kolloquiums waren neben den Vorträgen die Laborbesuche in der Technischen Universität Dresden und im Institut für Luft- und Kältetechnik.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2018 Forschungsrat Kältetechnik

Neue Forschungsberichte

Der Forschungsrat Kältetechnik (FKT; www.fkt.com) greift kontinuierlich und vorausschauend Forschungsthemen auf. Schwerpunkte sind u.a. Untersuchungen zu Kältemitteln und Schmierstoffen sowie...

mehr

Neue Forschungsberichte des Forschungsrats Kältetechnik

Sensibilisiert durch die umweltpolitischen Entwicklungen greift der Forschungsrat Kältetechnik (FKT) vorausschauend Forschungsthemen auf; Schwerpunkte sind u.a. Untersuchungen zu Kältemitteln und...

mehr
Ausgabe 05/2015 Forschungsrat Kältetechnik

Bewertung mit Effizienztool

Der Forschungsrat Kältetechnik e.V. wird am 12. Oktober 2015 in Frankfurt am Main die 2. Informationsveranstaltung zu dem Thema „Energieeffizienz von Kälteanlagen – Bewertung mit dem...

mehr

Software zur Umsetzung von Energieeffizienzkriterien in der Kältetechnik

Der Forschungsrat Kältetechnik e.V. hat eine Software zur Umsetzung der im VDMA-Einheitsblatt 24247 „Energieeffizienz von Kälteanlagen“ entwickelten Energieeffizienzkriterien herausgegeben. Die...

mehr

Forschungsrats Kältetechnik e.V.: Forschungsbericht zu intelligenten Steuer- und Regelungsverfahren

Der Forschungsrat Kältetechnik e.V. (www.fkt.com) fördert die technisch-wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der Technik der Kälteerzeugung und -anwendung. Sensibilisiert durch die...

mehr