Messe Frankfurt

ISH digital 2021

Die ISH 2021 wird rein digital stattfinden. Hierüber wurde in KKA 5/2020 bereits berichtet. Im Rahmen einer Pressekonferenz am 28. Oktober 2020 informierten Vertreter der Messe Frankfurt und der Trägerverbände, wie das konkret funktionieren soll, welchen Mehrwert das neue Format bietet und wie Aussteller bzw. Besucher dabei sein können.

Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt: „Wir haben in den vergangenen Wochen mehr als engagiert daran gearbeitet, dass die ISH 2021 die zentrale Branchen-Plattform für Business und Wissensaustausch für die SHK-Branche wird. Wenn wir schon keine physische Messe in Frankfurt abhalten können, dann bringen wir sie eben zu den Leuten nach Hause und fokussieren uns darauf, Angebot und Nachfrage zusammenzubringen, Wissen zu vermitteln und neue Impulse und Lösungen zu zeigen.“

Die Präsenz der Aussteller besteht aus zwei Bausteinen: Dem „ISH Contactor“ und der „ISH digital Plattform 2021“. Der „ISH Contactor“ ist der internationale Knotenpunkt und die Suchmaschine für Wasser, Wärme und Klima an 365 Tagen im Jahr. Auf www.ish.messefrankfurt.com erreichen die Firmen für einen Zeitraum von zwei Jahren alle SHK-Interessierten mit ihrem individuellen Profil, das sie jederzeit anpassen, ändern und erweitern können.

Herzstück ist die „ISH digital Plattform“, das virtuelle Live-Event vom 22. bis 26. März 2021. Hier werden alle Aktivitäten der Aussteller zentral gebündelt und mit den Angeboten der Messe Frankfurt intelligent verknüpft. In allen Angeboten ist eine Ausstellerpräsentation mit Produkten, Informationen und Ansprechpartnern enthalten, erweitert um die Möglichkeit, direkt über Chatfunktionen sowie der 1-zu-1-Video-Calls mit Kunden in Kontakt zu treten. Wichtigstes Feature: Das intelligente Matchmaking mit passenden Geschäftspartnern zur Leadgenerierung, unterstützt durch künstliche Intelligenz.

Des Weiteren wird es Live-Streamings und On-Demand-Übertragungen des Rahmenprogramms geben sowie eine Terminvergabe für Online-Meetings mit den Ausstellern. Alle Features sind während der Veranstaltung, rund um die Uhr, über die verschiedenen Zeitzonen hinweg, weltweit verfügbar.

Die ISH-Trägerschaft, bestehend aus BDH (Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie), FGK (Fachverband Gebäude-Klima), VDS (Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft), ZVSHK (Zentralverband Sanitär, Heizung, Klima) und VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik, hat sich im September 2020 einstimmig für die Durchführung der ISH als digitale Veranstaltung ausgesprochen und unterstützt die ISH digital nach allen Kräften.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-05 Messe Frankfurt

ISH 2021 wird rein digital

Aufgrund der derzeit weltweiten Entwicklung der Covid-19-Pandemie hat sich die Messe Frankfurt gemeinsam mit den ideellen Trägern der ISH entschlossen, die ISH 2021 ausschließlich digital...

mehr

Messe Frankfurt plant Frühjahr 2021 neu, ISH ausschließlich digital

Der aktuelle Pandemieverlauf führt dazu, dass die Messe Frankfurt im Jahr 2021 bis einschließlich März keine eigenen physischen Messen am Standort Frankfurt veranstalten wird. Das Unternehmen...

mehr

Trägerschaft und Beirat stehen hinter der ISH

Am 16. Juni 2020 tagten sowohl die Trägerschaft als auch der ISH-Messebeirat, um die Markt- und Branchensituation aber auch den aktuellen Status der ISH im kommenden März zu diskutieren. Der...

mehr

ISH bleibt bis 2029 in Frankfurt am Main

Die fünf Trägerverbände der ISH unterzeichneten am Montag in Frankfurt am Main gemeinsam mit der Messe Frankfurt eine Neufassung des Trägerschaftsvertrages über die Ausrichtung der...

mehr

VDKF: Forum IKK Building – Vorträge

Zur ISH 2013 organisiert der Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF) (www.vdkf.de) in Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt (www.messefrankfurt.com ) das Forum „IKK Building“ in Halle...

mehr