GEA

Im Klimahaus um die Welt

Ab Ende Juni lädt das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost die Besucher auf 5000 m² zu einer Reise um die Welt entlang des achten östlichen Längengrades ein. Zur Kühlung der unterschiedlichen geografischen Zonen setzen die Betreiber in den unterschiedlichen Bereichen des Gebäudes Gebläsekonvektoren der Serien „Power-Geko“ sowie „Flex-Geko“ ein. Die Geräte der GEA Happel Klimatechnik GmbH (www.gea-happel.de), Herne, sorgen dafür, dass die Gäste bei ihrer Wanderung von der alpinen Kühle einer Schweizer Alm über die Gluthitze der Sahelzone bis zur Eiseskälte der Antarktis und der wechselhaften Witterung in Norddeutschland die wichtigsten Klimazonen der Erde hautnah zu spüren bekommen.
Durch die Zusammenarbeit mit der Axima Deutschland GmbH, Köln (Niederlassung Berlin), die als Ausführungsunternehmen die Lüftungs- und Kältetechnik im Bremerhavener Klimahaus realisiert, wurden die 31 GEA „Power-Gekos“ und sieben GEA „Flex-Gekos“ installiert.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-06 FläktGroup

Flexibler Gebläsekonvektor

Im Gegensatz zu Radiatoren und klassischen Plattenheizungen können Gebläsekonvektoren Innenräume nicht nur heizen, sondern auch kühlen und lüften. Der Gebläsekonvektor „HyFlex-GeKo“ der...

mehr
Ausgabe 2009-01 GEA Happel Klimatechnik

Gebläsekonvektor mit Hygienesiegel

Dass die Gebläsekonvektoren der Serie „GEA Flex-Geko“ einen hygienisch einwandfreien Betrieb ermöglichen, bekam GEA Happel Klimatechnik kürzlich von unabhängiger Stelle bescheinigt. Nach...

mehr