Zortea

Verteiler für effiziente Energienutzung

Die Einsparung von Energiekos­ten für die Erzeugung und Verteilung von Kälte ist zu einem entscheidenden Faktor geworden. Große Einsparpotentiale liegen in der Optimierung der Anlagenhydraulik. Ein entscheidendes Kernelement ist hierbei das Verteilersystem, das Kälteströme zusammenführt und an die Abnehmerkreise verteilt.
Die von der Zortea Gebäudetechnik GmbH entwickelte „Zortström“-Technologie ist ein Sammel- und Verteilsystem, das die Kälte-Massenströme auch unter schwierigen hydraulischen Bedingungen effizient verteilt. Eingesetzt wird das System sowohl in der Gebäudeklimatisierung als auch in Wärme- und Kältesystemen für industrielle Prozesse sowie zur Energierückgewinnung, beispielsweise zur effizienten Nutzung von Abwärme aus der Kälteerzeugung. Das patentierte Sammel- und Verteilsystem arbeitet nach dem Prinzip der hydraulischen Entkopplung, so dass auch bei unterschiedlichen hydraulischen Eigenschaften und verschiedenen Systemtemperaturen der angeschlossenen Kreise eine gleichmäßige Energieverteilung gewährleistet wird. Von konventionellen Verteilersys­temen unterscheidet sich „Zortström“ vor allem dadurch, dass ohne zusätzliche Regelungseinrichtungen Wärme- oder Kältekreise mit unterschiedlichen Temperaturstufen versorgt werden können.

Zortea Gebäudetechnik GmbH,

A-6845 Hohenems,
Tel.: +43 5576 / 72056,
E-Mail: ,
www.zortea.at

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03 Zortea

Verteillösung für Wärme- und Kältenetze

Zortea entwickelt passgenaue Verteilkonzepte zur Nutzung des Leistungspotentials von verbrauchsoptimierten Energieerzeugern. Mit einer Lösung aus der „Zortström“-Produktreihe wird die...

mehr
Ausgabe 2016-05

Kälte hydraulisch entkoppelt strömen lassen

Forschung im Fraunhofer-inHaus-Zentrum, Duisburg

Forschungsarbeit für intelligente Gebäudesysteme erfordert bei Versuchen mit Wärme-/Kälteversorgung und Regelsystemen zuverlässige Messergebnisse. Im Forschungs- und Demonstrationsgebäude...

mehr
Ausgabe 2016-Großkälte

Der Verteiler als neuralgischer Punkt

Anlagenhydraulik und Energieeffizienz in Kälteverteilungen

Mit Einführung der ErP-Richtlinie für energieverbrauchsrelevante Produkte (Ökodesign-Richtlinie) hat die EU-Kommission das Aus für ineffiziente und ungeregelte Umwälzpumpen erklärt. Ein...

mehr
Ausgabe 2015-02 Zortea

Sammel- und Verteilsystem

Das Hauptmerkmal des „Zortström“-Sammel- und Verteilsystems der Zortea Gebäudetechnik GmbH ist – durch die Aufteilung in mehrere Temperaturstufen – Kältekreise mit unterschiedlichen...

mehr
Ausgabe 2008-06

Nur gemeinsam sind sie stark

Vernetzte Kälteanlagen sorgen für Effizienz

Drei Kälteanlagen verteilen unter den Dächern eines verschachtelten Gebäudekomplexes im Innenstadtgebiet von Köln die Kälteenergie an insgesamt 14 RLT-Anlagen. Ein Teil davon kühlt die...

mehr