Daikin

Zukunftsfähig auf allen Ebenen

Ein weiterer deutscher Rekord-Sommer liegt hinter uns. Die Auswirkungen spüren wir bei Daikin auf verschiedensten Ebenen: gesellschaftlich und politisch, da der Klimawandel immer greifbarer wird und der CO2-Ausstoß von Technologien kritischer hinterfragt wird. Aber auch unternehmerisch, da sich der Anteil fest installierter Klimasysteme in Privathaushalten in den letzten Jahren auf 4 % verdoppelt hat. Und ein Ende dieser Nachfrage ist nicht abzusehen.

Diese Entwicklungen stellen Daikin und alle anderen Hersteller von Kälte-, Klima- und Heizungssystemen vor unterschiedlichste Herausforderungen. Angefangen bei der steigenden Nachfrage unserer Produkte, die das Handwerk aufgrund des Fachkräftemangels an seine Kapazitätsgrenze bringt, bis hin zur Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Klimatechnik wird leider immer noch oft als überflüssiges und klimaschädliches Teufelswerk dargestellt.

Daher werden wir 2020 verstärkt daran arbeiten, einen umfassenderen Einblick in das Thema zu geben. Die stetig wachsende Anzahl an Hitzetoten ist nämlich nur ein Aspekt, der in der Diskussion häufig vergessen wird. Für Daikin ist Klimaschutz Teil seiner „Environmental Vision 2050“ mit dem Ziel CO2-Neutralität. Um dies zu erreichen, investiert Daikin konstant in die Entwicklung klimaschonender, energieeffizienter Technologien, die mit erneuerbaren Energien und klimaverträglichen Kältemitteln betrieben werden.

Intern sorgt eine Neuausrichtung für Zukunftsfähigkeit. Mit der Integration des bereits vor zehn Jahren übernommenen Wärmepumpenherstellers Rotex in die Organisation von Daikin stellen wir strategisch die Weichen für weiterhin nachhaltiges Wachstum und Innovationskraft. Auf die Markenumstellung der Rotex-Produkte zum 1. Januar 2020 folgt mit Beginn des neuen Geschäftsjahres im April die Zusammenführung der Vertriebs-, Marketing- und Serviceleistungen der Daikin Airconditioning Germany GmbH und der Rotex Heating Systems GmbH.

2020 bringt neue Herausforderungen und neue Möglichkeiten. Wir freuen uns darauf!

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-06 Daikin/Rotex

Bündelung des Vertriebs ab 1. April 2020

Auf die Markenumstellung der Rotex-Produkte zum 1. Januar 2020 folgt mit Beginn des neuen Geschäftsjahres im April 2020 die Zusammenführung der Vertriebs-, Marketing- und Serviceleistungen der...

mehr
Ausgabe 2013-05 Daikin

Ausgezeichnete Werbung

Eine einladende Webseite, eine aufmerksamkeitsstarke Anzeigenkampagne, eine eigene App oder ein gut besuchter Facebookauftritt – die vier Gewinner des Best Of Communication Awards (BOCA) von Daikin...

mehr
Ausgabe 2013-01 Daikin

Mit Wärmepumpen auf der ISH

Neue Außengeräte der Luft/Wasser-Wärmepumpe „Dai­kin Altherma“ für den Privatmarkt werden auf der ISH am Gemeinschaftsstand von Daikin und Rotex in Halle 8, Stand F10 zu sehen sein. Die neuen...

mehr
Ausgabe 2011-02 Daikin

Truhe mit Strahlungswärme

Daikin bringt ein neues Split-Truhengerät auf den Markt. Das Besondere: Der Raum wird nicht nur durch Luft, sondern zusätzlich durch Strahlungswärme klimatisiert. Sie gleicht der Infrarotstrahlung,...

mehr
Ausgabe 2008-05 Daikin

Investition in Heizungsmarkt

Daikin Europe N.V. hat die Rotex-Gruppe übernommen. Die Vereinbarung zur 100%igen Übernahme von Rotex gab Dai­kin Ende August 2008 bekannt. Rotex mit Sitz in Güglingen ist ein Spezialist für...

mehr