Ziehl-Abegg

Weniger Geräusch und weniger Strom

Aus dem Hause von Ziehl-Abegg kommt eine neue Generation der Ventilatoreinheit ZAplus mit mehr Bionik. „Wir reduzieren das Geräusch um bis zu vier dB(A)“, unterstreicht Entwicklungsvorstand  Dr. Sascha Klett. Erreicht wird dies mit einer Weiterentwicklung des bekannten bionischen Ventilatorflügels, der an der Hinterkante gezackt ist. Neu ist, dass nun auch die Vorderkante leicht gewellt ist. Diese gewellte Vorderkante verändert die Ablösung des Luftstroms vom Rotorflügel: Die Luft wird länger kontrolliert bewegt. Das bisher übliche Nachleitrad zur weiteren gezielten Behandlung des Luftstroms wurde verfeinert: 17 Streben statt der bisher üblichen 11 bilden das verkleinerte Nachleitrad. Und der Zwischenring ist bionisch optimiert worden, also auch an der Hinterkante gewellt. Außen bleiben Standardmaße (1070 Millimeter), doch der Innendurchmesser wird von 910 auf 960 Millimeter erhöht. Noch eine Änderung: Der bisher im Voll-Aluminium produzierte Rotor samt Flügeln wird nun durch einen Rotor in Aluminium und Flügeln aus hochfestem Kunststoff ersetzt. Messungen in einem ersten Kundengerät haben eine Energieeinsparung von neun Prozent ergeben, teilt Ziehl-Abegg mit.  Die Serienproduktion wird im kommenden Sommer starten. Die Bemusterung der Kunden mit ZAplus 960 Next Generation soll Anfang 2023 anlaufen. Weitere Baugrößen von ZAplus Next Generation werden folgen.

Ziehl Abegg

74653 Künzelsau

07940 16 0

info@ziehl-abegg.de

www.ziehl-abegg.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-06

Ziehl-Abegg stellt neue Generation der Ventilatoreinheit ZAplus mit mehr Bionik vor

Im Rahmen der Chillventa wurde die Weiterentwicklung des Top-Sellers ZAplus bei den Axialventilatoren vorgestellt. Dabei betont der Hersteller, dass die Verbesserungen eigentlich schon den Begriff...

mehr

Auszeichnung für „ZAplus“

Ventilator, Motor und Steuerung sind in einer kompakten Einheit aus hochfestem Verbundwerkstoff fest integriert. Eingesetzt wird das Ventilatorensystem „ZAplus“ in Supermärkten, Hotels oder der...

mehr
Ausgabe 2013-04 Ziehl-Abegg

Bionik und Chemie

Ein Wassertropfen hat den Entwicklern bei Ziehl-Abegg die Form vorgegeben, um Ventilatoren zu konstruieren, die leiser laufen und weniger Energie verbrauchen. Das Problem war bisher, dass für...

mehr

Ziehl-Abegg: gutes erstes Halbjahr 2013

Der Ventilatoren- und Motorenbauer Ziehl-Abegg, Künzelsau, Baden-Württemberg (www.ziehl-abegg.de) blickt auf ein gutes erstes Halbjahr 2013 zurück. Der Umsatz ist 6,8 % im Vergleich zum...

mehr

Ingenieure von Ziehl-Abegg ausgezeichnet

Ziehl-Abegg ist im bundesweit ausgetragenen Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ als einziges Industrieunternehmen in Baden-Württemberg in der Kategorie Wissenschaft ausgezeichnet worden. Die...

mehr