Onlineschulung: Luftleitungssysteme in Lufttechnischen Anlagen

Die Energieeffizienz, die Luftqualität und die Lufthygiene haben in Lufttechnischen Anlagen enorme Bedeutung. Diese Tatsache spiegelt sich vermehrt auch in den Empfehlungen technischer Regelwerke, wie DIN-Normen und VDI-Richtlinien, sowie rechtsverbindlichen Anforderungen und gesetzlichen Regelwerken, wie Energieeinsparungsgesetz (EnEG) oder Energieeinsparverordnung (EnEV), wider.

 

Um Planern, Sachverständigen, Installateuren, Instandhaltern und Betriebsverantwortlichen mit dem Schwerpunkt Lüftungs- und Klimatechnik, Verantwortlichen für das Energiemanagement sowie Energieberatern für Wohn- und Nichtwohngebäude die Beurteilung und Feststellung von Leckagen und Undichtigkeiten in Lufttechnischen Anlagen zu erleichtern, finden am

Montag 8. Juni,

Mittwoch, 10. Juni,

Dienstag, 16. Juni und

Donnerstag 18. Juni

von jeweils 16:00 - 17:30 Uhr Online-Webschulungen statt.

 

In diesen vermitteln die Referenten, Wolf Rienhardt, Energiesystemtechnik, und Jörg Mez, MEZ-TECHNIK GmbH, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fachverband Luft- und Wasserhygiene e.V. (DFLW) in Theorie und Praxis die oftmals noch unterschätzte Bedeutung undichter Luftleitungssysteme. Sie erklären physikalische Grundlagen und Zusammenhänge, demonstrieren wie Leckagen festgestellt und beurteilt werden können und zeigen die Optimierungspotenziale undichter Leitungen in punkto Energieeffizienz und Hygiene auf.

 

Thematisch passende Artikel:

2018-06 Howatherm

Leckagetool hilft bei Volumenstromberechnung

Das Leckagetool von Howatherm (www.howatherm.de) dient der Planungsunterstützung. Damit können die Einflüsse von nicht vermeidbaren Leckagen in RLT-Anlagen berücksichtigt werden. Auf Basis von...

mehr