ZIV / BIV

Schornsteinfeger- und Kälteanlagenbauerhandwerk unterschreiben Verbändevereinbarung für gewerkeübergreifende Zusammenarbeit an Wärmepumpen

Am 27. März 2024 unterzeichneten Präsident Alexis Gula stellvertretend für den Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV, www.schornsteinfeger.de) und Heribert Baumeister, Bundesinnungsmeister des Bundesinnungsverbandes des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV, www.biv-kaelte.de), eine gemeinsame Verbändevereinbarung. Ziel der Verbändekooperation ist, berufliche Qualifizierungsstandards für Arbeiten an Wärmepumpen anzuerkennen und künftig in diesem Bereich gewerkeübergreifend zusammenzuarbeiten.

Der BIV unterstützt die Überprüfung durch Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger. Sie trägt zur Sicherheit von Wärmepumpen sowie zur Vermeidung von Umwelteinwirkungen bei und wirkt sich auf die Energieeffizienz aus.

Was enthält die Verbändevereinbarung?

Künftig sollen qualifizierte Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger im Rahmen der Effizienzprüfung an Wärmepumpen auch die Dichtheit des Kältemittelkreislaufs überprüfen können. Die Überprüfung schließt Eingriffe in den Kältemittelkreislauf von Wärmepumpen aus.

Reparaturen sollen weiterhin nur vom Fachhandwerk (Kälteanlagenbauer, Mechatroniker für Kältetechnik oder von handwerklich gleichwertig Qualifizierten) vorgenommen werden.

Als Qualifizierungsmaßnahme sollen BIV sowie Bildungseinrichtungen des Schornsteinfegerhandwerks den Zertifikatslehrgang „Lecksuche und Dichtheitsprüfung in der Kältetechnik“ anbieten, der vom BIV als Sachkundenachweis der Kategorie IV anerkannt wird.

V.l.: Heribert Baumeister, Bundesinnungsmeister des Bundesinnungsverbandes des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV), Dietrich Asche, Geschäftsführer des BIV, Torsten Arndt, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks – Zentralinnungsverband (ZIV) -, Udo Voigt, Vorstand Berufsbildung im ZIV, Vizepräsident und Vorstand Finanzen im ZIV Andreas Peeters sowie ZIV-Präsident Alexis Gula
Bild: ZIV
V.l.: Heribert Baumeister, Bundesinnungsmeister des Bundesinnungsverbandes des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV), Dietrich Asche, Geschäftsführer des BIV, Torsten Arndt, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks – Zentralinnungsverband (ZIV) -, Udo Voigt, Vorstand Berufsbildung im ZIV, Vizepräsident und Vorstand Finanzen im ZIV Andreas Peeters sowie ZIV-Präsident Alexis Gula
Bild: ZIV
Motivation

Wärmepumpen zählen zu den technischen Bausteinen der klimaneutralen Wärmeversorgung in Deutschland und im energieeffizienten Neubau fast schon zum Standard. Damit diese effizient und sicher betrieben werden können, setzt sich das Schornsteinfegerhandwerk seit einiger Zeit für eine unabhängige Überprüfung von Wärmepumpen ein. Die Verbändevereinbarung mit dem Kälteanlagenbauerhandwerk legt jetzt erste Grundlagen für den Bereich Kältetechnik in Wärmepumpen fest und erweitert die Möglichkeiten für Schornsteinfegerbetriebe. Künftig sollen qualifizierte Betriebe im Rahmen der Effizienzprüfung an Wärmepumpen auch die Dichtheit des Kältemittelkreislaufs überprüfen und damit ihr Leistungsangebot für den klimaneutralen Gebäudebestand ausbauen können.

Schornsteinfeger prüfen die Effizienz und Dichtheit von Wärmepumpen

In der am Mittwoch unterzeichneten Vereinbarung erklärt der BIV, dass er die Leckage- und Dichtheitskontrolle im Rahmen der Prüfungen an Wärmepumpen durch Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger aus Gründen der Energieeffizienz, des Umweltschutzes und der Sicherheit für sinnvoll erachtet und unterstützt. Der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks befürwortet in der Vereinbarung seinerseits, dass Reparaturen und Eingriffe in den Kältemittelkreislauf nicht vom Schornsteinfegerhandwerk, sondern nur von entsprechend qualifizierten, zertifizierten und in der Handwerksrolle eingetragenen Kälteanlagenbauern, Mechatronikern für Kältetechnik oder von handwerklich gleichwertig Qualifizierten vorgenommen werden sollen. Nach der Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) dürfen Arbeiten an Wärmepumpen mit fluorierten Treibhausgasen nur von zertifiziertem Personal durchgeführt werden.

Lehrgang mit Zertifikat

Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger verfügen laut Gesetzgeber (Gebäudeenergiegesetz/HwO/Ausbildungsordnung) bereits über die entsprechende Fachkunde zur Durchführung von Dichtheitsprüfungen. Diese soll durch eine Qualifizierungsmaßnahme im Bereich Kältemittel ergänzt werden können. Der BIV sowie Bildungseinrichtungen des Schornsteinfegerhandwerks sollen gemäß Verbändevereinbarung künftig einen Zertifikatslehrgang „Lecksuche und Dichtheitsprüfung in der Kältetechnik“ anbieten, der vom BIV als Sachkundenachweis der Kategorie IV anerkannt wird. Nach erfolgreicher Prüfung und Erhalt des Zertifikats können Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger eine Dichtheitsprüfung an Wärmepumpen vornehmen, ohne jedoch in den Kältemittelkreislauf einzugreifen.

Thematisch passende Artikel:

Tempo bei Energiewende durch gewerkeübergreifendes Arbeiten erhöhen

Mit dem Hochlauf von Elektromobilität und Photovoltaik (PV) sowie der Wärmepumpenstrategie der Bundesregierung halten in immer mehr Gebäuden hochkomplexe, gebäudeübergreifend vernetzte Systeme...

mehr
Ausgabe 02/2023 BIV / ZVEH

Aktualisierte Verbände­vereinbarung mit dem Elektrohandwerk

Der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV, www.biv-kaelte.de) und der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH, www.zveh.de)...

mehr

Aktualisierte Verbändevereinbarung mit dem Elektrohandwerk

Der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV, www.biv-kaelte.de) und der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH, www.zveh.de)...

mehr
Ausgabe 01/2012 BIV/ZVEH

Verbändevereinbarung zu § 7a

Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH, www.zveh.de) und der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV, www.biv-kaelte.de)...

mehr

Verbändevereinbarung von ZVEH und BIV zu §7a

Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH, www.zveh.de) und der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV, www.biv-kaelte.de)...

mehr