Ciat

Kleinteiliges Klimakonzept

Im Kunstmuseum „Louvre-Lens“ wurde ein Klimakonzept mit Zentrallüftungsgeräten, Deckenkassetten und Fancoils sowie Luftheizern und Luftkanalgeräten von Ciat (www.ciat.de) umgesetzt, um optimale Voraussetzungen für den Erhalt der Kunstwerke zu schaffen.

Die strengen Anforderungen bestanden in einer maximal zulässigen Schwankung von 1 °C bei der Raumtemperatur sowie von 5 % hinsichtlich der relativen Luftfeuchtigkeit. Zudem durfte die Temperaturschichtung nicht mehr als 0,5 °C je Meter betragen. Um die Anforderungen an die relative Luftfeuchtigkeit zu erfüllen, stattete Ciat drei der Zentrallüftungsgeräte mit speziellen Hochdruckbefeuchtern aus. In der „Galerie du Temps“ wurden sechs Zentrallüftungsgeräte eingesetzt; vier weitere Anlagen derselben Leistungsklasse versorgen den Bereich für temporäre Ausstellungen sowie den Glaspavillon. Um in den knapp bemessenen Technik­räumen für jeden Gebäudeteil die nötigen Kapazitäten zur Verfügung stellen zu können, entwarfen die Planer ein kleinteiliges Klimakonzept, das separate Zu- und Abluftgeräte vorsah. Durch den Einsatz von varia­blen Volumenstromreglern lassen sich die erforderlichen Luftmengen bedarfsgerecht anpassen. Zudem wurde jedes der größeren Zentrallüftungsgeräte hinsichtlich der Abmessungen optimiert. Da einige Anlagen nur demontiert zu verbringen waren, war für die Montage ein Serviceteam vor Ort.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-04 Ciat

Kühlerserie in 18 Größen

Die „Powerciat“-Kühler von Ciat haben luftgekühlte Verflüssiger und Schraubenverdichter, die bei fester Drehzahl eine Leistung von 270 bis 1500 kW erbringen. Zur Serie gehören Kühllösungen in...

mehr
Ausgabe 2014-02 Ciat

Niedrige Schallemissionen

Ciat führt mit den Luftkanalgeräten „Comfort Line“ alle bisherigen Luftkanal-Produktlinien in einer Geräteserie zusammen. Sie sind in fünf Baugrößen verfügbar, haben eine geringe Bauhöhen...

mehr
Ausgabe 2013-02 Ciat

Ein- und allseitige Ausströmung

Mit den „Coadis-Line“-Deckenkassetten führt die Ciat Kälte- und Klimatechnik GmbH die bisherigen Produktlinien dieses Bereiches in einer Geräteserie zusammen. Merkmal der Kassetten ist das...

mehr
Ausgabe 2012-03 Ciat

Klimalösung für russischen Zarenpalast

Beim Wiederaufbau des hölzernen Palastes des Zaren Alexej Michailowitsch setzte das Moskauer Kolomenskoje-Freilichtmuseum auf eine aus Zentrallüftungsgeräten, Kaltwassererzeugern und dezentralen...

mehr
Ausgabe 2009-Großkälte Ciat

Inverter-Wärmepumpe

Mit der „Aquaciat Grand Inverter“ hat Ciat eine neue, reversible Luft-/Wasser-Wärmepumpe mit Inverterfunktion für hohe Heizleistungen bis 80 kW im Programm. Die Wärmepumpen, die mit dem...

mehr