98.000 Liter Wärmeträger im Einsatz

Shared Fresh Center von XPO/Albert Heijn

Das Shared Fresh Center von Albert Heijn in Nieuwegein ist mit einer Fläche von fast 42.000 m² eines der größten Distributionszentren von Frischprodukten in den Niederlanden. Im Gebäude muss eine konstante Temperatur zwischen 0 und 2 °C eingehalten werden. Zum Einsatz kommt ein indirektes System, mit NH3 als Kältemittel und „Temper -20“ als Wärmeträger für den Kältetransfer.

Für alle beteiligten Seiten war das Projekt Shared Fresh Center von Albert Heijn in Nieuwegein eine wahre Herkulesaufgabe. Im Januar 2014 kontaktierte der Unternehmer Pleijsier Bouw zum ersten Mal das Unternehmen Voets & Donkers, da er nach einer Lösung suchte, um die Luft im Shared Fresh Center konstant auf einer Temperatur zwischen 0 und 2 °C zu halten. In Anbetracht der zahlreichen logistischen Vorgänge, die dort täglich abgewickelt werden, war das keine einfache Aufgabe. Das dort arbeitende Personal, die verschiedenen Wege der Gabelstapler und dort geparkte Lkws waren nur einige der Faktoren, die Einfluss auf die Umgebungstemperaturen haben. Erschwerend kam hinzu, dass der Raum auf Höhe der Decke sehr begrenzt war, weshalb die Installation von Standard-Kühlgeräten nicht möglich war.

Zusammenarbeit von Voets & Donkers/Climalife

Voets & Donkers (www.voetsdonkers.nl), ein niederländischer Kältefachbetrieb spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und Konzeption von Kühl- und Luftaufbereitungsanlagen, übernahm dieses Projekt und erstellte sämtliche Zeichnungen in 3D. Während der Konzeptionsphase nahm der Geschäftsführer Marc Voets schnell Kontakt mit John Fischer auf, dem Vertriebsleiter von Climalife (http://de.climalife.dehon.com), um denkbare Lösungen zu besprechen. Nach einer Studie schlug Climalife ein indirektes System vor, mit NH3 als Kältemittel und „Temper -20“ als Wärmeträger für den Kältetransfer. Der Kunde entschied sich aufgrund der guten Zusammenarbeit in den letzten Jahren und der Betreuung während des Projektes für Climalife.

Die Wahl für eine umweltfreundliche Lösung

Eine Kühlanlage muss effizient sein, aber gleichzeitig natürlich auch nachhaltig. Um dieses Ziel zu erfüllen, wurden EC-Ventilatoren mit einstellbarer Drehzahl eingebaut. Im Frühling, im Herbst und im Winter ist die Drehzahl nicht so hoch, nur bei höheren Temperaturen. Diese Art von Betrieb führt zu beträchtlichen Energieeinsparungen. Es wurden mehr als 1000 Ventilatoren dieser Art eingebaut. Außerdem wurden für dieses Projekt ausschließlich natürliche Produkte verwendet. Die Projektverantwortlichen  entschieden sich für NH3 als Kältemittel und für „Temper“ als Wärmeträger. Temper ist ein gebrauchsfertiger Wärmeträger auf Basis von Acetat und Kaliumformiat, ungiftig, mit einer schwachen Viskosität und gut biologisch abbaubar. Dieses Produkt enthält außerdem besondere Korrosionsschutzinhibitoren, welche die Kreisläufe langfristig schützen. Am Ende wurden für diese Arbeiten 98.000 l „Temper“ mit einem Frostschutz von -20 °C verwendet.

Mittlerweile wurde das neue Distributionszentrum in Betrieb genommen und sowohl der Betreiber als auch Voets & Donkers und Climalife sind sehr zufrieden mit dem Resultat und der gut funktionierenden engen Zusammenarbeit zwischen allen Projektbeteiligten. (Quelle: Climalife Contact #10)

Shared Fresh Center de XPO AH Nieuwegein

Fläche: 40.000 m3
Temperatur: 0 bis 2 °C
Kältemittel: Ammoniak 2 x 500 kg
Wärmeträger: „Temper -20“ : 98.000 Liter
Kälteleistung: 2,8 MW
Antriebsleistung: 4 x 250 kW, frequenzgeregelt
Pumpenleistung: 3 x 75 KW, frequenzgeregelt/Redundanz von 50 %
Anzahl der Kühlgeräte: 201
Ventilatoren: 1042 Gleichstrommotoren (EC) mit einstellbarer Drehzahl

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-02 Glysofor

Im Einsatz bei der Impfstoffproduktion

Im November 2020 hat die Novartis Vaccines and Diagnostics GmbH bekanntgegeben, dass der Produktionsstandort Marburg von der BioNTech SE übernommen wird. Das Biotechnologieunternehmen BioNTech ist...

mehr
Ausgabe 2018-02

Exakte Temperaturregelung ist ein Muss

Wärmeträgereinsatz in der Schaumwein-Produktion

Gegründet 1909, beschränkt sich die Firma Rivarose nicht nur auf die Vermarktung von Schaumweinen. Eine weitere Tätigkeit ist die Umwandlung von „stillen“ Weinen in schäumende Weine durch die...

mehr
Ausgabe 2016-06 Climalife

Messung von Druck und Temperatur

Das elektronische Manometer „ManTooth“ dient zur Überwachung und Messung von Druck und Temperatur bei Kälte- und Klimaanlagen. Es errechnet eine Überhitzung bzw. Unterkühlung des Systems und...

mehr
Ausgabe 2013-02 Climalife

Kältemittel-Weiterbildung

Climalife (www.climalife.dehon.com) organisiert in Europa eine Reihe von technischen Informationsveranstaltungen, um Kunden angesichts der reglementarischen Neuerungen beizustehen: progressive...

mehr
Ausgabe 2008-05 thermea. Energiesysteme

Hochtemperaturwärmepumpen mit Kohlendioxid

Die Wärmepumpe mit Kohlendioxid als Kältemittel von thermea unterscheidet sich von konventionellen Wärmepumpen durch eine „gleitende“ Temperaturänderung des CO2 auf der Seite der Wärmesenke....

mehr