Daikin

VRV für Gewerbekälte

Die VRV-Technik von Daikin ist seit Jahren bekannt und bewährt. Nun erweitert der japanische Hersteller die Einsatzmöglichkeiten der Technik auf Projekte in der Gewerbekälte. „ZEAS“ – schon auf der Chillventa in Nürnberg zu sehen – vereint alle Komponenten in einem System und bietet somit nach Herstellerangaben Vorteile gegenüber den üblichen Verbundanlagen. Bei der Installation sowie bei der Regelung ergibt sich die gleiche Flexibilität wie bei einer üblichen VRV-Anlage.

Das System wird betriebsfertig und steckerfertig angeliefert. Dank der Kompaktheit der Geräte ergibt sich nur eine geringere...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-05 Daikin

Kältemittelexperte und Gerätespezialist

Daikin präsentiert auf der Chillventa eine umfangreiche R32-Produktpalette und informiert über die Sicherstellung der Verfügbarkeit des Kältemittels R410A für „VRV“-, „ZEAS“- und...

mehr
Ausgabe 2014-04 Daikin

Vertriebskooperation

Für den Vertrieb seiner Verbundkälteanlage „Mono ZEAS“ in Deutschland hat sich die Daikin GmbH (www.daikin.de) den Großhandelspartner Beijer Ref (www.beijerref-kaelte.de), tätig auf dem Gebiet...

mehr
Ausgabe 2012-05 Daikin

Von „A“ (Altherma) bis „Z“ (ZEAS)

Daikin präsentiert „VRV IV“; die 4. Generation bietet u.a. variable Kältemittel-Temperaturen, kontinuierliches Heizen über Wärmepumpe und den VRV-Konfigurator für die Vereinfachung der...

mehr
Ausgabe 2010-01 Daikin

Erste „Zeas“-Anlage

Seit November 2009 ist „Zeas“ von Daikin (www.daikin.de) erhältlich. Schon zwei Wochen nach Einführung läuft die erste Anlage in Deutschland. In Berlin sorgt sie bei einer neuen Filiale der...

mehr

350 Teilnehmer bei Einführung von "ZEAS" für die Gewerbekälte

An zwölf Terminen in ganz Deutschland informierte die Daikin Airconditioning Germany GmbH im September 350 interessierte Teilnehmer über "ZEAS". Projekte in Gastronomie, Supermärkten sowie in der...

mehr